Mannschaft Mixed 1

Am vergangenen Sonntag traten die Liederbacher Mixedspielerinnen und -spieler zum nächsten Spieltag in Wiesbaden an. Wie immer wurde in Turnierform gespielt und es standen vier Spiele über je zwei Sätze an.

Der Start am Sonntagmorgen verlief denkbar schlecht. Gegen die starken Volleyteufel aus Gravenbruch kamen die VCLer so gar nicht ins Spiel und machten es dem Gegner mit vielen eigenen Fehlern sehr leicht. Mit einem indiskutablen 13:25 und 9:25 ging das Spiel an die Volleyteufel.

Umso besser, dass im zweiten Spiel mit Lorsbach ein vermeintlich schwächerer Gegner wartete.

Zwei weitere Spieltage standen für die Mixed 1-Mannschaft an. Am 25.11. ging es nach Wiesbaden, wo der Turnerbund den zweiten Spieltag der Runde ausrichtete. Die Vorzeichen waren nicht ideal, da Ricka nur eins der drei Spiele mitspielen konnte und uns für die beiden anderen Spiele daher eine Dame fehlte. Zum Glück erklärte sich Neuzugang Doris sofort bereit, uns zu unterstützen.

Am vergangenen Sonntag startete die Mixed-Mannschaft in eigener Halle in die neue Saison.

Zunächst einmal kämpfte man mit Personalsorgen: gebrochener Zeh, 75. Geburtstag, Knie, Urlaub, diverses Mimimi sorgten dafür, dass zunächst nur sechs Leute auf der Liste standen. Zum Glück sprang Neuzugang Samir kurzfristig ein, so dass wenigstens drei Männer und vier Frauen zur Verfügung standen.

Am gestrigen Sonntag trat die Mixedmannschaft zum vorletzten Spieltag der Runde an. Wegen Urlaub, Krankheit und anderen Verpflichtungen fanden sich nur sieben VCLer zum Spieltag in Wiesbaden ein.

Am heutigen Sonntag trat die Mixedmannschaft des VCL zum vierten Spieltag in der Rhein-Main-Runde an.

Vier Spiele über jeweils zwei Sätze standen auf dem Programm. Der erste Gegner aus Lorsbach entpuppte sich als sehr geeignet um langsam in den Turniertag zu kommen. Das Spiel war recht einseitig und endete sehr deutlich mit 25:7 und 25:10.