Mannschaft Mixed 1

Zum ersten Mal seit langer Zeit trat die Mixed-1-Mannschaft des VCL wieder zu einem Spieltag in einer Spielrunde an. Nachdem wir für eine Anmeldung in der HVV-Runde zu spät dran waren, entschieden wir uns für die privat organisierte Rhein-Main-Runde. Die Modalitäten sind etwas anders, da in Turnierform gespielt wird und jedes Spiel aus genau zwei Sätzen besteht. Am heutigen Sonntag hatten die vier Frauen und sechs Männer daher gleich mal vier Spiele.

Weil Fotos mehr sagen als viele Worte, hier das Fotoalbum zum diesjährigen Trainingslager der 1. Mixed-Mannschaft, das von Sascha als Trainer geleitet wurde und vom 26.-28. August stattfand.

 

Vom 29.-31. August waren Spielerinnen und Spieler der 1. Mixed- und der Herren-Mannschaft wieder gemeinsam im Trainingslager.

 

Für die kommende Saison in der BFS Runde B suchen wir noch Mitspieler/-innen!

Am 1.3.2014 empfing der VC Liederbach die Mannschaften des SG DJK Hattersheim und des TV Eschborn zum Heimspieltag der Mixed A. Mit vier Damen und fünf Herren war das Team auch für einen Doppelspieltag gut gerüstet und so konnte eigentlich nichts schiefgehen.

Im ersten Spiel gegen Hattersheim begannen wir in einer "Standardaufstellung" - Susanne im Zuspiel, Linda diagonal, Peter und Caro auf Außen sowie Marcel und Jens in der Mitte - und fanden sofort zu unserem Spiel. Unterstützt von vielen Eigenfehlern bei Hattersheim, übten wir mit gezielten Aufschlägen, einer soliden Feldabwehr und effektivem Angriff viel Druck auf unseren Gegner aus. Ruckzuck war der Satz mit 25:9 erledigt.
Leider konnten wir diesen Schwung nicht in den zweiten Satz hinüber retten - ein deutlich effektiverer Angriff bei Hattersheim, kombiniert mit mehr Eigenfehlern auf unserer Seite führten zum Satzverlust mit 22:25. Die beiden folgenden Sätze waren umkämpft und das Spiel wogte hin und her. Letztendlich konnten wir beide Sätze zu unseren Gunsten abschließen, wenn auch im vierten nur sehr knapp (25:22; 27:25) und so die erste Begegnung mit 3:1 für uns entscheiden.

In der Spielpause muss leider jemand unsere Akkus leergesaugt haben, denn als wir zum ersten Satz gegen Eschborn das Spielfeld betraten, war es ein "spielen wie Flasche leer". Nur durch zwei größere Aufschlagserien konnten wir das Resultat halbwegs erträglich - 16:25 - gestalten. Ansonsten funktionierte durch die Bank nichts. Eine Änderung der Aufstellung - nun mit Andreas im Zuspiel - brachte im zweiten Satz zunächst die Wende. Wir kämpften und hielten mit bis zum 18:18 - danach allerdings stellten wir das Spiel ein und gaben den Satz mit 18:25 ebenfalls ab. Über den dritten Satz breiten wir den Mantel des Schweigens - das Resultat mit 11:25 sagt alles.
Eschborn wurde also seiner Favoritenrolle gerecht (aber wir haben sie auch nicht wirklich herausgefordert).

Insgesamt also eine Spiel und Punkteteilung am Heimspieltag. Für den VCL traten in den Ring: Caro, Linda, Ricka, Susi, Andreas, Jens, Marcel, Marcus und Peter.