Nachtturnier

Bereits seit über einem Jahrzehnt findet in den Herbstferien das Liederbacher Nachtturnier unter dem Motto „Volleyball wenn andere schlafen“ statt. Wer glaubt hier spielen ein paar Verrückte ein bisschen Volleyball, der hat sich getäuscht. Das Turnier mit Platz für bis zu 16 Mannschaften war bereits Wochen vor Beginn ausgebucht. Selbst als es in der „Heißen Phase“ vor der Veranstaltung noch zu vier Absagen kam, rückten begeisterte Teams mit Freude nach, sodass kein Platz ungenutzt blieb. „Wir haben sogar jetzt noch drei Mannschaften auf unserer Warteliste, doch 16 Mannschaften für ein Turnier auf drei Feldern ist das absolute Maximum, damit die Pausen nicht zu groß werden“, bedauert Hauptorganisator Sascha nicht allen Spielwütigen gerecht werden zu können.

alt

Auch in diesen Herbstferien möchten wir wieder unser Liederbacher Nachtturnier "Volleyball wenn andere schlafen" am 6./7. Oktober 2018 durchführen. Die Einladung für interessierte Mixed'ler findet Ihr althier.

Achtung: Neue Infos zum altTurnierablauf und ein altInfo Zettel für euren Salat bzw. Kuchen

 

Hier geht es zur aktuellen Teilnehmerliste 11. Liederbacher Nachtturnier 2018 - Teilnehmer

 

Teilnehmerliste 11. Liederbacher Nachtturnier 2018

Folgende Mannschaften haben sich Stand 1.10.2018 zum Nachtturnier am 6./7. Oktober 2018 angemeldet:

Nr. Verein / Mannschaft Kuchen/Salat
1  1. FSG Lena  Kuchen freie Auswahl
2  Die Angriffsbagger  Kuchen freie Auswahl
3  Bump, Set, Dismember  Nudelsalat
4  Tunierleidung un' Frends  Salat freie Auswahl
5  AFG united  Kuchen freie Auswahl
6  Tschechischesstreichholzschächtelchen  Kartoffelsalat
7  Die Geister, die ich rief  Zitronenkuchen
8  Blockwurst 2.0  Apfelkuchen
9  EZB-Team  Kartoffelsalat
10  Blockwurst  Marmorkuchen
11  Die Floristen  Nudelsalat
12  6 mit 2 Frauen  Reissalat
13  Night's Watch  Salat freie Auswahl
14  TSV Alzenau  Kartoffelsalat
15  Mein TGB Lieblingsteam  Grüner Salat
16  Mini Volleys  Grüner Salat

 

Nr.  Warteliste
1  TK
2  Die Einhörner
3  LT

In zehn Jahren Nachtturnier hatten wir schon so ziemlich alles: Mannschaften in Primzahlen, mit denen kaum ein Spielplan zu finden ist; Mannschaften, die bei der ersten Vorsitzenden vor der Haustür standen, weil die Adresse der Halle nicht in der Nach-Info stand; zwei Mannschaften, die am Turniertag nicht in der Halle erschienen sind; Spiele, die nicht enden wollten; ein Drucker, der nicht druckt und und und … - trotzdem wieder etwas Neues: