Wie immer begann das Volleyballjahr für den Volleyball-Club Liederbach e.V. mit einem Highlight: Der Verein veranstaltet immer am Anfang des Jahres das traditionelle Schleifchenturnier in der Liederbachhalle – dieses Mal war es am 13. Januar. Die Teilnehmer starten als 2er-Teams bzw. Paare (bestehend jeweils aus einer Frau und einem Mann). Die Paare werden zu jedem Spiel (6:6 Personen) neu zusammengestellt, d.h. man hat immer wieder unterschiedliche Mitspieler und Gegner.

Teilnehmerliste Schleifchenturnier 2018

Folgende Teams haben sich - Stand 12.1.2018 - zum Turnier am Samstag, den 13. Januar 2018 angemeldet:

Nr. Name Mannschaftsname
1  Andrea & Markus  
2  Krissi & Marcel  
3    Mein Lieblingsteam
4    Gönnung muss sein
5    IBlock
6    wird nachgereicht
7    bibi und tino
8  Birgit & Michael  
9    Schmetterschorschie & Blockerbabsi
10    Covfefe
11    Mainzelmännchen
12    Devils
13    Daddeln im Speckmantel
14    Fix & Fertig
15    Hero Ko
16    Gegen uns hätten wir auch gewonnen
17  Natasha & Wojtek  
18  Christin & Aleksander  
19    Schmetterlinge
20  Judith & Ghafori  
21    Victorious Secret
22    Die Unkreativen
23    Schwarz auf Weiß
24    Mini Hoppers
25  Lina & Tobias  
26  Liesa & Pierre  
27    Sportsgenosse, Eich glaab Dou hast en Forz gelosse
28  Nadine & Viet Pham  Die Mannschaft, die mir persönlich am besten gefällt
29  Nicole & Detlev  
30    Klein aber fein
31    
32    
33    
34    
35    
36    
37    
38    
39    
Warteliste
1    
2    
3    
4    
5    
6    
7    
8    
9    
10    
alt

Am Samstag, den 13. Januar 2018 findet die Neuauflage des beliebten VCL-Schleifchenturniers statt.

Weitere Informationen zum Turnier und wie man sich anmeldet findet Ihr in der alt Einladung.
Den aktuellen Stand der Anmeldungen könnt Ihr der Liste der Teilnehmer entnehmen.

Am vergangenen Samstag fand nun schon zum 13. Mal das VCL Bierkastenturnier statt. 

Eigentlich gibt es gar nicht viel zu berichten, da es einfach absolut problemlos abgelaufen ist. Am Ende des doch recht anstrengenden Turniers waren alle Mannschaften vollauf zufrieden und genossen den redlich verdienten Kasten Bier.

Traditionell war das Leistungsspektrum der Mannschaften (ca. Kreisliga bis Bezirksoberliga) recht groß, was aber dem Spaß am Volleyball keinerlei Abbruch tat. Dieses Jahr konnte sich erstmals "Hochheim & Friends" durchsetzen und belegte den ersten Platz in einem sehr, sehr knappen Endspiel vor den "TV Killers Alte Säcke".

 

 

In zehn Jahren Nachtturnier hatten wir schon so ziemlich alles: Mannschaften in Primzahlen, mit denen kaum ein Spielplan zu finden ist; Mannschaften, die bei der ersten Vorsitzenden vor der Haustür standen, weil die Adresse der Halle nicht in der Nach-Info stand; zwei Mannschaften, die am Turniertag nicht in der Halle erschienen sind; Spiele, die nicht enden wollten; ein Drucker, der nicht druckt und und und … - trotzdem wieder etwas Neues: