Wie immer begann das Volleyballjahr für den Volleyball-Club Liederbach e.V. mit einem Highlight: Der Verein veranstaltet immer am Anfang des Jahres das traditionelle Schleifchenturnier in der Liederbachhalle – dieses Mal fand es am 11. Januar statt. Die Teilnehmer starteten als 2er-Teams bzw. Paare (bestehend jeweils aus einer Frau und einem Mann). Die Paare – insgesamt bestand das Turnierfeld aus 39 Paaren (max. Teilnehmerzahl) – wurden zu jedem Spiel (6:6 Sportler) neu zusammengestellt, d.h. man hatte immer wieder unterschiedliche Mitspieler und Gegner. Fotos werden noch nachgereicht ;o)

Alle Teams hatten 6 Spiele (jeweils 2 x 12 Minuten) zu absolvieren und mussten 1 Mal als Schiedsrichter fungieren. Bei Spielgewinn bekamen die Paare ein Schleifchen – genauso wie für das Ausführen des Schiedsgerichts. Während des ganzen Turniers gab es natürlich auch wieder jede Menge Schaumküsse. Den Platzierungen sahen am Ende so aus: 1. 6+1 Schleifchen - Betreutes Volleyball 2. 5+1 Schleifchen - Handkäs mit Brezn - H&M - Volley + Kleid 3. 4+1 Schleifchen - Fischkopp mit Beilage - Der Doktor und das liebe Vieh - Vier Fäuste für ein Halleluja - Mainzelmännchen - Plan B - Visnja & Bier - Volley und Ball - Cacciatori di Fiocchi - Zwei außer Rand und Band - Schmetterschorschi und Blockerbabsi 4. 3+1 Schleifchen - Angriffsbagger - Isabelle und Jürgen - Grflrfl - Hossannah - Wir wollen wieder an die Nordsee - Jippy - Sei One - Crytek - Mit dem zweiten spielt man besser - Jogy-Bärchen - Volley zwei Rosen kaufen? - Doppelbock 5. 2+1 Schleifchen - Angriffsbagger 2.0 - Netzattacke - Schock-Aus im Ersten - Jupit - Nicht zucken - Wer macht heute die Wäsche? - Schleifchenhörnchen - Cinimodana - Haihappen – Uh haha! 6. 1+1 Schleifchen - Die glorreichen drei zu zweit - IdjohtensichAR 7. 1 Schleifchen - Die Optimisten - Interstellars In diesem Jahr verlieh der VCL gleich mehrere Sonderpreise: - Milena bekam den Preis für die „jüngste Mitspielerin ever“ (das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre) – Milena feierte am 11.1.20 ihren 16. Geburtstag). - „Oscar für Lebenswerk hinsichtlich Mannschaftsname“ – Schmetterschorschi & Blockerbabsi. - „Originellster Mannschaftsname“ - Wer macht heute die Wäsche (jede Mannschaft bekommt einen Stimmzettel für die Abstimmung). - „Dankeschön für unsere Andrea“, die „eigentlich nur Volleyball spielen“ wollte, aber sich dann sehr professionell, kompetent und liebevoll um die Erstversorgung der Verletzten gekümmert hat. Auch in diesem Jahr gab es wieder interessante, witzige, originelle, süße, süffige und schmackhafte „Startgelder“ (jede Spielerin bzw. jeder Spieler muss als „Startgeld“ ein möglichst originelles Päckchen im Wert von etwa 4 Euro mitbringen; diese werden am Schluss aufgestellt und die Teilnehmer können sich bei der Siegerehrung in umgekehrter Reihenfolge der Platzierung einen Preis aussuchen) Auch wenn in diesem Jahr gleich 3 Verletzungen zu verzeichnen waren, waren die Rückmeldungen nach dem Turnier so positiv, dass bereits jetzt feststeht, dass wir im Januar 2021 das nächste VCL-Schleifchenturnier veranstalten werden.